Die Initiative zur Vermeidung
freiheitseinschränkender
Maßnahmen in der
beruflichen Altenpflege
Mehr
    Freiheit
        wagen!

Artikel Deutsch

  • Müller N, Pillmann P, Meyer G: Freiheitsentzug im Krankenhaus. Rechtliche Grundlagen. CNE 2016; Heft 2: 6-9
  • Möhler R, Nürnberger C, Meyer G: Interventionen in der Akutpflege. CNE 2016; Heft 2: 10-13
  • Meyer G, Möhler R, Köpke S: Ärzteblatt Freiheitsentziehende Maßnahmen in der Altenpflege. Beitrag der Wissenschaft zur Qualitätssicherung. Ärztebl Sachsen 2016; 27: 70-73
  • Möhler R, Abraham J, Müller M, Palmdorf S, Wilfling D, Kupfer R, Aschenbrenner A, Seismann-Petersen S, Meyer G, Köpke S: Mehr Freiheit wagen. Die Schwester Der Pfleger 2015; 54: 30-34
  • Möhler R. Interventionen zur Vermeidung und Reduktion von freiheitseinschränkenden Maßnahmen in der stationären Altenpflege: Herausforderungen bei der Synthese komplexer Interventionen. Pflege 2015; 28: 181-182
  • Köpke S, Möhler R, Meyer G. Zur Sturzprophylaxe nicht geeignet… Freiheitseinschränkende Maßnahmen haben keinen Nutzen, werden aber noch regelmäßig angewendet. Pflegezeitschrift 2015; 68: 196-199
  • Abraham J, Möhler R. Freiheitsentziehende Maßnahmen. Leitlinie wird in der Praxis erprobt. CAREkonkret 2015; 51-52: 8
  • Abraham J, Möhler R. Maßnahmen auf einzelne Bewohner abstimmen. Altenheim 2015; 5: 42-45
  • Möhler R, Krüger C, Meyer G: Was mache ich, wenn mein Angehöriger fixiert wird? Angehörige pflegen 2014; 4: 27-29
  • Möhler R, Meyer G: Ein Weg zur Pflege ohne Fixierung. Leitlinien zur Vermeidung von freiheitsentziehenden Maßnahmen in der Altenpflege. Praxis Pflegen 2014; 16: 6-11
  • Krüger C, Möhler R, Meyer G: Fixierung. Buchgurte und ihre Risiken. Die Schwester Der Pfleger 2013; 52 (10): 1-6
  • Krüger C, Meyer G: Mechanische freiheitsentziehende Maßnahmen auf der Intensivstation. In: Kruckelt W, Tonner PH (Hrsg.) Jahrbuch Intensivmedizin 2012/2013. Lengerich: Pabst, 2012: 308-314
  • Meyer G, Köpke S: Freiheitseinschränkende Maßnahmen in Pflegeheimen sind vermeidbar. Die BKK 09/2012: 397-399 (2012)
  • Interview mit Gabriele Meyer. Freiheitsentziehende Maßnahmen. Mehr Freiheit wagen. Psych Pflege 2013; 19: 12-13
  • Meyer G: Interview mit Prof. Dr. Gabriele Meyer – “Pflege ohne Freiheitsentzug is machbar”. Die Schwester Der Pfleger 51, 08 / 2012: 750-753
  • Köpke S, Meyer G: Wichtiges Thema, unzureichend berichtet. Leserbrief zu Berzlanovich AM, Schöpfer J, Keil W: Todesfälle bei Gurtfixierungen. Dtsch Arztebl Int 109 (3): 27-32 (2012). Dtsch Arztebl Int 109 (20): 376-377 (2012)
  • Meyer G, Möhler R, Krüger C : Pflege ohne freiheitsentziehende Maßnahmen ist keine Utopie – Kreativität ist gefragt. Altenpflege 37 / 2012: 19-23
  • Möhler R, Meyer G: Einsatz von freiheitsentziehenden Maßnahmen – Eine schwierige Entscheidung. Angehörige pflegen 2 / 2012: 36-39
  • Krüger C, Meyer G: Freiheitsentziehende Maßnahmen im Akutkrankenhaus – Ergebnisse einer empirischen Untersuchung. Pflege Z 2011; 64: 218-220
  • Meyer G, Köpke S: Psychopharmaka für Alten- und Pflegeheimbewohner. Kleine Pillen für große Probleme. Pflege Z 2011; 64: 602-605
  • Köpke S, Meyer G: „Leitlinie FEM“: Eine Initiative zur Vermeidung freiheitseinschränkender Maßnahmen in der beruflichen Altenpflege. BT-PRAX 04/2011; 159-162
  • Haut A, Meyer G, Köpke S, Gerlach A: “Die Fähigkeit, das Wort “Nein” auszusprechen, ist der erste Schritt zur Freiheit” – Eine evidenzbasierte Leitlinie zur Vermeidung freiheitseinschränkender Maßnahmen (FEM) in der Altenpflege. In: PFLEGEN 03/2011; 19-23. Hrsg: Evangelischer Fach- u. Berufsverband für Pflege und Gesundheit e.V.
  • Krüger C, Meyer G, Hamers J: Mechanische freiheitsentziehende Maßnahmen im Krankenhaus: ein systematischer Literaturüberblick. Z Gerontol Geriatr 2010; 43: 291-296
  • Gerlach A, Köpke S, Haut A, Meyer G: Praxisleitlinie zur Vermeidung von freiheitseinschränkenden Maßnahmen in der beruflichen Altenpflege. Hallesche Beiträge zu den Gesundheits- und Pflegewissenschaften (2009), 8: 161-167
  • Köpke S, Meyer G, Haut A, Gerlach A: Methodenpapier zur Entwicklung einer Praxisleitlinie zur Vermeidung von freiheitseinschränkenden Maßnahmen in der beruflichen Altenpflege. Z Evid Fortbild Qual Gesundh wesen 2008; 102: 45-53
  • Köpke S, Meyer G: Zwickmühle der Altenpflege. Freiheitseinschränkende Maßnahmen in Alten-und Pflegeheimen. Pflegezeitschrift 2008; 61: 556-559 Koepke_Meyer_FEM_2008

© 2010 - 2017 leitlinie-fem.de | Impressum | Intern